Mehr Informationen zum Steinernen Festbuch im Ortsteil Großjena

Steinernes Festbuch Großjena

Der Juwelier Johann Christian Steinauer zog im Jahr 1706 nach Naumburg und kaufte sich etwa 1720 einen Weinberg. Um weiterhin lukrative Aufträge vom hochfürstlichen Haus zu erhalten, ließ er am 17. März 1722 zum zehnjährigen Thronjubiläum ein Relief aus dem Felsen seines Weinberges heraus arbeiten. Auf vielen der 12 Reliefs ist daher noch das Datum des 17. März 1722 zu sehen. Auffallend ist, dass die Motive des 2. und 3. Reliefs von den zehn anderen abweichen und ein Wappen tragen. Man geht daher davon aus, dass nicht alle Reliefs zur gleichen Zeit entstanden sind, sondern einige später hinzugefügt wurden.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren